Autovermietung und Mietwagen in Olbia im Preisvergleich

Mietwagen Preisvergleich - günstig & all inclusive

Calendar :

Calendar :


Auto

Mietwagen Olbia


Günstige Autovermietung in Olbia


Besichtigungstour mit dem Mietwagen durch Olbia

Olbia
Olbia liegt im Nordosten der Insel direkt vor der Tür der bekanntesten Küste Sardiniens, der Costa Smeralda. Bei Travel Autos, Ihrem Mietwagen Preisvergleich im Internet, haben Sie eine große Auswahl an Leihwagen. Genau Ihren Bedürfnissen und Anforderungen entsprechend mieten Sie das Mietauto aus unserem Mietwagen-Angebot. Wir sind ein günstiger Autoverleih, der Ihren Geldbeutel schont, weil wir mit vielen Autovermietungen weltweit kooperieren und dadurch für Sie die günstigsten Preise garantieren. Egal ob Sie ein großes oder ein kleines Automobil suchen. Wir haben vom Miniwagen bis zur eleganten Limousine im Angebot. Und dies zu immer preiswerten All-Inclusive Preisen.

 

Mietwagen sollten Sie möglichst bereits online vorbestellen, auch im Urlaub. An den Flughäfen und in größeren Orten sind Verleihfirmen vertreten, wo Sie Ihren Mietwagen in Olbia abholen können. Erkunden Sie die Facetten und Landschaften Olbias auf eigene Faust. Olbia hat viele Sehenswürdigleiten, die Sie ohne einen Mietwagen nur schwer erreichen. Richtung Süden nach Loiri mit dem eigenen Auto oder Mietwagen Olbia, die Bauwerke des Castello Padrese und der Villa Romana und Bonifacio, die Hafenstadt im Süden von Korsika gelegen ist hoch über dem Meer auf Kreidefelsen gebaut. Verlassen Sie sich nicht auf die öffentlichen Verkehrsmittel in Olbia, sonder mieten Sie einen Wagen, denn am angenehmsten fahren Sie in Olbia mit einem billigen Mietwagen von Travel Autos.

 

Sehenswürdigkeiten in Olbia

Tempio Pausania und das Landesinnere - Monte Limbara: Vom Gipfel ist an klaren Tagen der ganze Norden Sardiniens zu sehen
Archäologische Stätte - In herber Felsen- und Heidelandschaft liegen Tempel und Gigantengräber der Vorgeschichte
Capo Testa - An der Nordspitze Sardiniens türmen sich ungeheure Granitmassen zu Skulpturen
Casa Garibaldi - Vom italienischen Nationalhelden selbst gebautes Haus auf Caprera, heute ein Museum

 

Unterwegs zur Sehenswürdigkeiten in Olbia

Die Basilika Simplicius von Olbia, die dem Schutzpatron der Stadt gewidmet ist, in der oberen Altstadt die Kirche des Apostel Paulus und oben auf dem Punta Casteddu die Ruine der Nuraghe Cabu Abbas, ein prähistorischer Turmbau mit schöner Aussicht über die Umgebung. Ob Sie privat im Urlaub oder auf Geschäftsreise in Olbia sind. Mit einem Leihauto von Tavel Autos sind Sie auf der sicheren Seite. Wir vermitteln Ihnen preiswerte Mietwagen in Olbia und dazu eine preisgünstige Versicherung ohne Selbstbeteiligung. Eine entsprechende Vollkaskoversicherung bis zur Kfz-Diebstahlversicherung ist auch immer inklusive. Mit unseren günstigen Preisen schonen Sie Ihren Geldbeutel oder Ihre Urlaubskasse und können deshalb in Olbia flexibeler sein. Problemlose Autovermietung Olbia - Reservierung. Travel Autos hat für Sie weitere nützliche Mietwagen Informationen, auch für Interessenten für Mietwagen in Italien vorbereitet und bereit gestellt.

 

Mietwagen Reiseziele in der näheren Umgebung
Mieten Sie einen Mietwagen in Olbia bei Travel Autos und besuchen Sie die nahe gelegenen Städte.
Mietwagen-Stationen in und um Olbia
Mietwagen in Aggius - Autovermietung in Arzachena - Mietwagen in Sant'Antonio di Gallura - Mietwagen in Porto Rotondo - Mietautos in Palau - Autovermietung in Porto Cervo - Leihwagen in Santa Teresa Di Gallura - Mietwagen in Trinità D'agultu - Autovermietung in Monti - Leihwagen in Olbia - Mietautos in La Maddalena

 

Alle Provinzen auf Sardinien
Mietwagan in Alghero - Mietwagan in Cagliari, Mietwagan in Sassari - Mietwagan in Nuoro - Mietwagan in Oristano, Mietwagan in Medio Campidano - Autovermietung in Carbonia-Iglesias - Mietwagan in Ogliastra - Leihwagen in Olbia - Tempio

 

Über die Stadt Olbia - Rundreise mit dem Mietwagen

Immer neue Ausblicke bietet die Fahrt nach Norden an den Ufern des Golfo degli Aranci, des Golfo di Marinella und des Golfo di Arzachena. Im Mittelteil dieser, aus Felsen, Grotten und Sandstränden bestehenden Landschaft dehnt sich die so genannte Smaragdkuste aus, die eine der Hauptattraktionen der Insel darstellt. Die Strasse von Arzachena nach Palau ist eine ununterbrochene Folge ständig wechselnder Naturschönheit. Sie führt zwischen felsigen Hohen hindurch und durchquert einsame Taler, in denen verstreute Granitblöcke den Eindruck prahistorischer Gigantenkampfe vermitteln. Von Palaus lässt man sich mit der Fähre zur Insel Maddalena äbersetzen. Eine Fahrstrasse führt hier über eine Brücke hinuber zur Insel Caprera. Hier verbrachte Garibaldi seinen Lebensabend. Sein Grab befindet sich in der unmittelbaren Nahe seines Hauses, das besichtigt werden kann. Von Palau geht die Strasse nach Santa Teresa di Gallura (25 km), das an der aussersten Nordspitze Sardiniens, direkt gegenüber von Korsika liegt. Im Nachbarort Capo Testa, wo die Schiffe im Mittelalter anlegten, stehen am Strand runde Säulen und erinnern daran, dass hier Römer herrschten. Man kann in Santa Teresa übernachten oder auch ins Innere der Insel nach Tempio di Pausania, dem inmitten einer schönen Hugellandschaft gelegenen Hauptort der Gallura, fahren. Die Bauten aus Granit geben dem Ort trotz der landichen Architektur ein elegantes Aussehen. Zu besichtigen sind ein romanisches Oratorium, das auch Stilelemente des Barocks tragt und ein im 15. Jahrhundert gestifteter Dom.

Einige Hauserfassaden sind ebenfalls bemerkenswert. Die Strasse fällt jetzt zum Fluss Coghinas hinab, um alsbald wieder nach Perfugas hinaufzusteigen. Der Ort verfügt über die recht schöne KircheSan Giorgio, die in aragonischer Zeit im gotischen Stil erbaut wurde, und in der sich ein Polyptychon von einem sardischen Meister des beginnenden Cinquecento befindet. Auf der Weiterfahrt in westlicher Richtung biegt man bei der Wegkreuzung in die Strasse nach Castel Sardo und trifft kurz vor Bulzi auf die romanischpisanische Kirche San Pietro delle Immagini, deren Aussenmauern schwarz und weis gestreift sind. Durch eine herrliche Landschaft führt die Strasse nach Sedini (8,5 Kilometer von der Wegkreuzung) hinauf. In dem Ort sind die Kirche Sant'Andrea im aragonischen Stil und die malerische Domus de Janas (antike Felsengraber, die später zu menschlichen Wohnungen umgestaltet wurden) unbedingt sehenswert. In der Nähe des Ortes stehen die Ruinen der im lombardischen Stil von den Benediktinern errichteten Kirche San Nicola de Silanis. Hinter Campo di Sedini eroffnet sich eine wunderbare Aussicht auf das Meer. Auf der rechten Seite sieht man oben auf den Hügeln die Reste der römischen Thermen von Castel Doria, einem ebenfalls in Trummer gesunkenen Kastell. An dem so genannten Elefanten, einem eigenartig geformten Felsblock, führt die Strasse hinab nach Castel Sardo. Das Stadtchen wurde von den Genuesen gegründet und liegt auf einem Kap. Aus den malerischen Strassen ragt der spatgotische Dom (mit Gemalden sardischer Meister) auf. Man folgt der Kustenstrasse in westlicher Richtung und gelangt über Porto di Frignano mit einem spanischen Turm zu der in Ortsnahe befindlichen Kirche Nostra Signora de Tergu, deren bauliche Überreste allein von dem machtigsten Benediktinerkloster auf Sardinien zeugen. Bei Sorso (21 Kilometer von Castel Sardo) stehen einige Nuraghen, 14 Kilometer weiter liegt Porto Torres.

Direkter Preisvergleich in Echtzeit

bis 40% Sparvorteil